Das internationale Oldtimertreffen Die Rose vom Wörthersee besteht seit 1986 in PörtschachDas internationale Oldtimertreffen Die Rose vom Wörthersee besteht seit 1986 in Pörtschach, ihre Wurzeln liegen in Reifnitz. Wir blicken einmal zurück auf die Geschichte dieser Veranstaltung.


Das internationale Oldtimertreffen die Rose vom Wörthersee begann im Jahre 1986 im Parkhotel in Pörtschach ganz klein. Jahre vorher gab es in Reifnitz Pörtschach und in Velden ein Fiat – 500 – Topolino – Treffen. Daraus wurde die Idee geboren doch auch einmal vom KMVC aus ein allgemeines Oldtimertreffen am Wörthersee zu organisieren. Das internationale Oldtimertreffen Die Rose vom Wörthersee besteht seit 1986 in PörtschachDas internationale Oldtimertreffen Die Rose vom Wörthersee besteht seit 1986 in Pörtschach
KMVC

Die Mitglieder des KMVC fragten im Parkhotel in Pörtschach an und wurden dort gleich sehr gut aufgenommen. Damals wurden ca. 1.000 Einladungen versandt und dann auf die Anmeldungen gewartet. Es waren  leider nur 7 Nennungen eingelangt. Der Club  trommelte 30 der damals 100 Mitglieder zusammen und fuhr mit den 7 Gästen durch das schöne Kärnten. 

Man dachte dann schon an ein Aufgeben, aber einmal probieren ist zu wenig. sagte man sich und siehe da, im Jahre 1987 kamen mit der Aussendung der gleichen Adressen 103 Oldtimer: Zwei aus den Niederlanden, aus Deutschland vier, aus Ungarn drei, aus Österreich 28 und aus Italien 63 Fahrzeuge.  Und somit war die Rose vom Wörthersee ein fixer Programmpunkt im Terminkalender des KMVC und des Parkhotels. 1988 kamen dann sogar 121 Fahrzeuge und fast 300 Personen -  was aber wirklich schon zu viel war.

Ab 1988 wird die Rose vom Wörthersee nur mehr alle 2 Jahre veranstaltet. Nur einmal in dieser Zeit gab es das Treffen unter dem Titel „Mai in Velden“ und gut 50% der Teilnehmer sagten damals, das nächste Mal bitte wieder im Parkhotel Pörtschach oder wir kommen nicht mehr! Die Teilnehmer feierten mit den eigenen Oldtimern und der „Rose vom Wörthersee“ 1988 „25 Jahre Parkhotel Pörtschach“, 1993 „30 Jahre Parkhotel Pörtschach“, 2003 40 Jahre und 2013 50 Jahre.

Der Präsident des Vereins KMVC, Gerhard Setschnagg, blickt zurück: "Unsere Teilnehmer kamen bisher aus Schottland, England, Schweden. Luxemburg, Deutschland, Ungarn,  Niederlande, Italien, Slowenien, Kroatien und natürlich auch aus allen Bundesländern Österreichs. Heute versenden wir nur mehr ca. 100 Einladungen  per Post und verständigen die Stammteilnehmer per e-Mail und es kommen im Schnitt an die 80 bis 90 Teilnehmer mit ihren schönen Fahrzeugen. Was uns besonders freut, ist die Tatsache, dass einige der Teilnehmer seit 1986 immer wieder mit dabei sind."

Auch 2017 wird es wieder eine Ausgabe der Rose vom Wörthersee geben, vom 8.-11.6. wird Pörtschach wieder zur Oldtimer-Gemeinde. Wem die Wartezeit bis dahin zu lange dauert: Bereits nächste Woche findet - ebenfalls mit Pörtschach als Start- und Ziel-Ort - die nunmehr 10. Karawanken Classic statt. Vom 11.-13.5. sind dabei wieder mehr als 100 Old- und Youngtimer zu bewundern.

Copyright © 1998 - 2017 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang