Car_468x60

Erstes Rundstreckenrennen - erster Pokal für Mike TorwestenIn der Woche wird edler Gerstensaft transportiert. Am Wochenende aber drehen Vater (Foto m. Bernhard "P9" Fischer) und Sohn Torwesten (Blick unter den Flügel) resolut am Lederlenkrad ihres DP-Porsche GT.



Genießen sie irgend wann am Abend so ab und an ein gemütliches Bierchen, dann ist es sehr gut möglich, das dieser edle Gerstensaft zuvor von einem der größten Tankbierspediteuren des Deutschen Brauereigewerbes von der Brauerei in ihr heimisches Bundesland gefahren und in "der Kneipe um die Ecke" wurde. Vater Torwesten (r.) mit Bernhard Fischer (P9-Challenge)Vater Torwesten (r.) mit Bernhard Fischer (P9-Challenge)
Foto: HTS


Vollblutracer und Speditionsunternehmer Dirk Torwesten ist "rund um's Jahr" damit beschäftigt, das genau ihr wohl verdientes Bierchen denn auch immer und überall verfügbar ist. Seine eigene Lieblingssorte will er uns Dirk zwar  verraten, aber bei einem Gespräch in Hockenheim erfuhr P9-Manager Fischer, das Dirk das Oktoberfest so gut wie komplett mit edlem Gerstensaft verschiedener Brauereien versorgt. Und so fast jeden mit dessen persönlicher Lieblingsmarke. Das besorgen bei den Torwestens über's Jahr zuverlässig 100 Bier-Sattelzüge.

In Hockenheim gingen Vater und Sohn Torwesten auf der Rundstrecke übrigens erstmals gemeinsam  an den Start.

Senior Dirk ist ein echter Routinier. Ihn kennen viele Racefans bereits aus den Tagen der legendären aufgemotzten Power-Käfer.

 

Unglaublich was er und seine vielen Mitstreiter in den Käferjahren aus der Großserientechnik heraus kitzelten. In der Zeit war Dirk bereits in Österreich (Salzburgring/Red Bull) bei Veranstalter Gerd Hoffmann am Start.

In Hockenheim waren Vater und der Sohnemann auf einem luftgekühlter 3,8L-Porsche am Start. Der bildschöne 964-RSR-DP-Bomber vereint Leistung und Optik auf nahezu geniale Weise. 1989 gebaut, verfügt der 964er Sauger über 380 standfeste PS.

Die 1070 Kg Wagengewicht wollen fest in den Händen gehalten werden, besonders dann, wenn es mit viel Extraabtrieb in lange schnelle Kurven geht.

 

Mike Torwesten - Blick unter den Flügel, dort wo er saugt - erster Start = erster SiegMike Torwesten - Blick unter den Flügel, dort wo er saugt - erster Start = erster Sieg
Foto: HTS
Die Parabolica in Hockenheim hin zur Spitzkehre am Ende - die älteren gebürtigen Hockenheimer sprechen gerne mal von der "neie Oschtkurv" - verlangt jedem Fahrer beim Anbremsen aus knapp 300 m/h alles ab.

Torwesten Junior Mike, Mecatroniker in einem Porschebetrieb im Saarland, kennt nicht nur den eigenen Porsche in- und auswendig. "Mein Sohn ist ja quasi mit meinem Rennsport aufgewachsen", so der Senior.
In Hockenheim blickte Bernhard Fischer bei Dirk und Sohn Mike denn auch in zufriedene Gesichter.

Der Grundspeed stimmt, jetzt geht es ans Lernen und, im Verkehr schnell zu fahren, den Rückspiegel im Auge zu behalten, die eigenen Grenzen und die des Fahrzeugs genau kennen zu lernen, gleichmäßig schnell zu fahren, und sich langsam bis ans Limit zu tasten.

Mike kann das. Er hat Benzin im Blut. Eigentlich haben sie es alle in der Familie Torwesten im Blut, das Benzin.

Auch Mike's Schwestern. Und so war es nicht verwunderlich, das beide, Vater und Sohn einen Pokal für den Klassensieg aus Hockenheim mit heim nehmen konnten. Dirk setzte noch einen drauf. Er holte sich auch den Divisionssieg dazu.

Anspruchsvolle Strecken dürften auch ein Thema der Torwestens sein.

 

Und damit kann P9-Chef Bernhard Fischer natürlich jederzeit dienen. Man war sich schnell einig. Insbesondere, da Bernhard "P9" Fischer ja auch Langstreckenrennen anbietet. Genau das Richtige also für Senior und Junior Torwesten.

Fotos Vienna Autoshow

Copyright © 1998 - 2018 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang