Car_468x60

Grund zum Feiern für ZaWotec #sportJürgen Daum, Schweizer Unternehmer aus Bern sicherte sich mit dem Porsche 997 GT3 Cup Fahrzeug den Gesamtsieg im Porsche Super Sports Cup Suisse  und den Vize-Meistertitel in der Endurance Wertung.


Obwohl es zu Beginn des Jahres alles andere als geplant verlief, blickt ZaWotec #sport auf eine der erfolgreichsten Saisonen zurück. Der junge steirische Rennstall, der heuer erstmals in der GT4 Europameisterschaft mit dem neuen KTM GT4 von Reiter Engineering an den Start ging, musste zu Beginn der Saison aufgrund von Verzögerungen bei der Fertigstellung des KTM Boliden das erste Rennen in der GT4 Europameisterschaft aussetzen. In der Amateurwertung setzte das Team ersatzweise einen Lotus GT4 ein und wurde Dritter. Bei der darauffolgenden Weltpremiere des KTM X-BOW GT4 beim zweiten Rennen der Saison im niederländischen Zandvoort, konnten die beiden Fahrer Sascha Halek und Peter Ebner bei Ihrem Debut bereits den ersten Sieg einfahren. Auch in der Amateurwertung freute man sich über den ersten Saisonsieg. Beim Heimrennen in Spielberg konnte das Team trotz Zusatzgewichte überraschend drei Siege in der Pro- und Amateurwertung einfahren. Während der verbleibenden drei Rennen im belgischen Spa, auf dem Nürburgring und in Misano fuhr das Team konstant aufs Podium. Mit insgesamt sechzehn Podiumsplatzierungen sowie neun Pole Positions erreichte das Team ZaWotec #sport am Ende den Europameistertitel in der Amateurwertung, den Vize-Meistertitel in der Teamwertung sowie den dritten Platz in der Pro Wertung. Jürgen Daum

Der Meistertitel im Porsche Super Sports Cup Suisse und Vizemeistertitel in derEndurance Wertung mit Jürgen Daum sind der krönende Abschluss einer erfolgreichen Saison für das Teamaus Fürstenfeld.

Jürgen Daum: „Ein Traum geht für mich in Erfüllung. 2011 konnte ich mit ZaWotec bereits den Porsche Alpenpokal gewinnen. Dieses Jahr haben wir an meiner Performance gearbeitet. Thomas, mein Dateningenieur und ich haben jede Kurve genau analysiert und so konnten wir uns stetig verbessern. Alle im Team waren für mich zu jeder Zeit da und unterstützten mich. Dass es am Ende für den Meistertitel reicht, macht mich sehr stolz. Den Spirit und die Professionalität, wie es bei ZaWotec gelebt wird, ist einzigartig. Ich freue mich auf neue Herausforderungen mit ZaWotec im kommenden Jahr.“
 
Wolf Mario, Team Manager Zawotec #sport: „Wir freuen uns sehr, dass wir mit Jürgen gleich zwei weitere Titel holen konnten. Es war keine leichte Aufgabe. Jürgen hat sich intensiv mit den Daten auseinandergesetzt und sich Runde um Runde verbessert. Im Namen des gesamten Teams bedanke ich mich bei Jürgen für das Vertrauen in uns. Mit insgesamt fünf Titeln in zwei verschiedenen Serien und zwei Marken, beenden wir eine der erfolgreichsten Saisonen und können zufrieden in die Winterpause gehen.“

Fotos: ZaWotec #sport

Fotos Vienna Autoshow

Copyright © 1998 - 2018 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang