Car_468x60

Falken Porsche 911 GT3 R, hier beim Saisonstart der VLN 2017Der Steirer Klaus Bachler geht mit einem Porsche 911 GT3 R des deutschen Teams Falken Motorsport an den Start zum 42. DMV 4-Stunden-Rennen, dem 2. Lauf zur VLN 2017. Den kurzfristig anberaumten Einsatz bestreitet er zusammen mit Michael Ammermüller.


Klaus Bachler setzt die neue Saison in der grünen Eifel fort: Nach seinem Podiumsplatz bei den 24-Stunden in Dubai folgt der 25jährige einer kurzfristig ausgesprochenen Einladung, bestreitet am Wochenende (7., 8. April) mit einem Porsche 911 GT3 R des bekannten deutschen Teams Falken Motorsport das DMV-4-Stunden-Rennen im Rahmen der VLN. Zuversicht bei Klaus Bachler vor dem Einsatz im Falken 911 GT3 R: "Ich bin mir sicher, dass wir da ganz vorne mitmischen können."<br>Foto: KBMZuversicht bei Klaus Bachler vor dem Einsatz im Falken 911 GT3 R
"Ich bin mir sicher, dass wir da ganz vorne mitmischen können."
Foto: KBM
Sein Partner beim zweiten Lauf zur Langstrecken-Meisterschaft auf dem Nürburgring ist der Bayer Michael Ammermüller, mit dem sich Bachler seinerzeit im Porsche Supercup einige spannende Duelle lieferte.

Bachler reist bereits am Donnerstag in die Eifel. Denn schon am Freitag bestreitet sein Team einen Testtag. Richtig los geht’s am Samstag früh mit dem Qualifying, mittags steht dann das vierstündige Rennen auf dem Programm.

Klaus Bachler: „Als der Anruf kam, musste ich nicht lange überlegen. Denn Falken Motorsport ist ein absolutes Topteam – und die Nordschleife ist natürlich für jeden Rennfahrer immer wieder eine große Herausforderung. Dazu kommt noch, dass ich mit Michael Ammermüller auch einen sehr schnellen und erfahrenen Partner bekomme. Das Gesamtpaket verspricht einiges. Ich bin mir sicher, dass wir da ganz vorne mitmischen können. Ich freue mich sehr, dass ich dieses Rennen bestreiten kann.“

Weitere Infos zu Klaus Bachler finden sie unter: www.klausbachler.com.


Hier finden Sie unsere VLN-Fotoarchiv ab dem Jahr 2010.

Fotos Vienna Autoshow

Copyright © 1998 - 2018 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang