BMW Wien unterstützt den Österreicher Thomas Jäger - Foto: Michael Perey/Agentur Autosport.atSoeben wurde auf dem Nürburgring der 2. Lauf der VLN 2017 gestartet. Den Sieg im Auftaktrennen errang in einem Fotofinish mit 0,007 Sekunden Vorsprung der Österreicher Thomas Jäger. Er wird ab sofort von BMW Wien unterstützt.

Beim im Rahmen der VLN ausgefahrenen BMW M 235i Cup konnte der Österreicher Thomas Jäger mit einem Vorsprung von 0,007 Sekunden einen Klassensieg einfahren. Und auch bei dem vor rund einer halben Stunde gestarteten 2. Lauf - dem 42. DMV 4-Stunden-Rennen - übernahm der junge Österreicher noch in der ersten Runde die Führung. Mit dabei ist mit BMW Wien dieses Jahr als Unterstützer.

Thomas Jäger begrüßt mit BMW Wien einen neuen starken Partner an seiner Seite. BMW Wien ist eine Niederlassung der BMW Group und unterstützt ab sofort den 22-jährigen Rennfahrer aus Wien. Frau Mag. Tatjana Bister, Leiterin BMW Wien, und Thomas Jäger bei der Fahrzeugübergabe des BMW 118d F20 bei BMW WienFrau Mag. Tatjana Bister, Leiterin BMW Wien, und Thomas Jäger bei der Fahrzeugübergabe des BMW 118d F20 bei BMW Wien
Foto: Sandra Furlic


Beide Seiten profitieren von dieser neuen Partnerschaft. BMW Wien gewinnt mit Thomas Jäger ein aufstrebendes Motorsporttalent als Markenbotschafter. Im Gegenzug darf sich der Niederösterreicher über ein neues Straßenfahrzeug, einen sportlichen BMW 1er, freuen. Der Österreicher fährt seit seinem Umstieg aus dem Formelsport und dem Debüt auf der Nürburgring-Nordschleife im Jahr 2014 ausschließlich Rennen in Rennfahrzeugen der Marke BMW. Diese neue Partnerschaft mit BMW Wien ist auch eine gute Anerkennung für die Leistungen der vergangenen Jahre. Der Nordschleifen-Spezialist "freut sich mit so einem renommierten Unternehmen wie BMW Wien an der Seite in die Zukunft zu gehen". BMW Wien ist mit dem Logo auf dem Rennwagen BMW M235i Racing des erfolgreichen Österreichers vertreten.

"Da trifft es sich gut, dass mein Einsatzfahrzeug der legendäre Eifelblitz ist. Es ist eines der beliebtesten Autos, wir haben viele Fans und unser Auto wird oft fotografiert", so Thomas zur neuen Präsenz von BMW Wien auf seinem Rennfahrzeug. Thomas fährt für das Traditionsteam von Motorsportlegende Johannes Scheid aus Adenau in unmittelbarer Nähe des Nürburgrings. Scheid war mit BMW-Rennfahrzeugen Gesamtsieger des 24-Stunden-Rennens auf dem Nürburgring. Das Team hat Kultstatus und arbeitet seit über 30 Jahren mit der Marke BMW zusammen.

BMW Wien erhält neben dem Branding auf dem Rennfahrzeug auch Taxifahrten auf der Nürburgring-Nordschleife für Geschäftspartner, Kunden und Mitarbeiter. Darüber hinaus ist auch geplant den Eifelblitz im Showroom bei BMW Wien auszustellen, um Kunden das Thema Motorsport hautnah erleben zu lassen.

Thomas Jäger - #666 - Laufsieger VLN 1Thomas Jäger - #666 - Laufsieger VLN 1
Foto: Michael Perey/Agentur Autosport.at
Das Unternehmen kann sich bestens mit der Serie, in der Thomas antritt, identifizieren. Die VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring findet auf der schwierigsten Rennstrecke der Welt statt und BMW ist mit 19 Gesamtsiegen beim 24-Stunden-Rennen die erfolgreichste Marke im Langstreckenrennsport auf der Nordschleife.

Thomas über sein Zusammentreffen mit BMW Wien: "Als ich über den Winter mit BMW Wien in Kontakt kam und dann auch für Gespräche eingeladen wurde, war ich sofort von dem Unternehmen begeistert. Die Menschen hier haben "Benzin im Blut", der Service der Angestellten ist einzigartig. BMW Wien ist für BMW-Liebhaber und Fans das Maß der Dinge, ob es um den Kauf eines Fahrzeugs, generelle Fragen der Mobilität oder einfach um das Bewundern der Autos geht."

"Es ist eine unglaubliche Ehre für mich mit BMW Wien einen neuen starken Partner begrüßen zu dürfen. Meine Familie und speziell mein Vater sind seit Jahrzehnten BMW Kunden und dadurch bin auch ich mit der Marke aufgewachsen. Für mich gibt es kein anderes Auto, das so viel Fahrfreude vermittelt wie ein BMW. Jeder der einmal selbst so ein Fahrzeug fahren durfte, weiß wovon ich rede", sagte Thomas bei der Fahrzeugübergabe.

Mag. Tatjana Bister, Leiterin BMW Wien fügt hinzu: "Motorsport und BMW sind unzertrennlich, das spiegelt sich auch in unseren Modellen wider. Ein toller Start in eine sicherlich sehr erfolgreiche Saison. Wir drücken Thomas auf jeden Fall die Daumen und freuen uns, schon bald unseren Kunden ein Stück Motorsport hier im Schauraum präsentieren zu dürfen."

 

Copyright © 1998 - 2017 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang