Thomas Jäger und Teamkollege Rudi Adams sicherten dem Traditionsteam Scheid-Honert Motorsport von Motorsportlegende Johannes Scheid einen weiteren PodestplatzNach dem äußerst positiven Abschneiden bei seiner Premiere in der TCR International auf dem Salzburgring gab es für Thomas Jäger auch in der VLN wieder Grund zum Feiern, gemeinsam mit Rudi Adams fuhr Jäger einen Podestplatz ein.

Thomas Jäger und Teamkollege Rudi Adams sicherten dem Traditionsteam Scheid-Honert Motorsport von Motorsportlegende Johannes Scheid einen weiteren Podestplatz. Nach zwei Siegen in den ersten zwei Rennen holte das Duo beim 59. ADAC ACAS H&R Cup diesmal den hervorragenden 2.Platz in der mit zwanzig Fahrzeugen sehr stark besetzten BMW M235i Racing Cup Klasse.

Thomas Jäger sicherte dem Eifelblitz in dem am Samstagmorgen ausgetragenen Qualifying den guten 3.Startplatz. Von dieser Position aus startete der junge Österreicher dann in das 4h-Rennen auf der Nürburgring Nordschleife. Thomas Jäger sicherte dem Eifelblitz in dem am Samstagmorgen ausgetragenen Qualifying den guten 3.Startplatz. Von dieser Position aus startete der junge Österreicher dann in das 4h-Rennen auf der Nürburgring NordschleifeThomas Jäger sicherte dem Eifelblitz in dem am Samstagmorgen ausgetragenen Qualifying den guten 3.Startplatz. Von dieser Position aus startete der junge Österreicher dann in das 4h-Rennen auf der Nürburgring Nordschleife
Foto: Michael Perey/Agentur Autosport.at


Im teilnehmerstarken BMW-Cup Feld konnte der 22-jährige Österreicher sofort beim Start eine Position gut machen und übernahm am Ende der ersten Rennrunde sogar die Führung. Im weiteren Rennverlauf konnte man sich dann mit zwei weiteren Kontrahenten vom Rest des Feldes absetzen und zeigte einen spektakulären Kampf um die Spitze. Nach sieben Rennrunden kam Jäger schließlich als Führender zum ersten Boxenstopp und Fahrerwechsel auf Teamkollege Rudi Adams.

Leider verlor man hier durch Probleme beim Tanken fast eine Minute auf die starke Konkurrenz und dem ganzen Team war somit klar, dass man die Siege aus den ersten Rennen diesmal wohl nicht wiederholen kann. Dennoch gab man nicht auf und so zeigte auch Adams schnelle Runden und übergab nach einer starken Leistung nochmals für die restliche Renndauer von einer Stunde und dreißig Minuten an den schnellen Österreicher.

Jäger fuhr dann jede Runde die absolut schnellste Zeit im BMW M235i Racing Cup, holte so weiter auf die Führenden auf und übernahm Position zwei in der vorletzten Rennrunde. Durch die starke Leistung des gesamten Teams überquerte man nach vier Stunden Renndauer die Ziellinie als Zweiter und holte somit, trotz den Problemen beim ersten Boxenstopp, ein weiteres top Resultat für den legendären Eifelblitz auf der Nürburgring Nordschleife.

BMW Wien Botschafter Thomas Jäger nach dem dritten Saisonlauf der VLN-Langstreckenmeisterschaft: „Leider haben wir den Sieg heute frühzeitig durch unsere Probleme beim ersten Boxenstopp verloren. Aber das ist halt Motorsport und es kann nicht immer alles nach Wunsch laufen. Mit dem zweiten Platz haben wir dann noch das Beste daraus gemacht und können nach dem Rennverlauf sehr zufrieden sein. Schließlich haben wir fast eine Minute beim Tanken verloren und haben den Sieg nun um nur sechsundzwanzig Sekunden verpasst.

Wir waren speziell gegen Ende des Rennens das konstant schnellste Auto im Feld und das stimmt mich positiv für den Rest der Saison. Hoffentlich bleiben wir in den kommenden Rennen dann wieder fehlerfrei.

Danke wieder an mein ganzes Team Scheid-Honert Motorsport und Rudi für ihren Einsatz."

Der vierte VLN-Lauf der Saison findet am 8.Juli 2017 statt. Die 48. Adenauer ADAC Rundstrecken-Trophy führt über die gewohnte Distanz von vier Stunden. Fotos von diesem VLN-Lauf stehen ab Montag den 10.7.2017 in unserer VLN-Galerie online.

 

Copyright © 1998 - 2017 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang