Wir die Zukunft des Rennsports noch digitaler ?Der Rennsport ist nicht nur eine der intensivsten, sondern auch eine der interessantesten Sportarten. Von Materialschlachten, guten Ingenieuren, schnellen Boxencrews und Fahrern, die physisch und psychisch an ihr Limit gehen und teilweise auch darüber hinaus.

Beeinflusst von Wetter, Beschaffenheit der Straße und ein bisschen von Glück, das der abreißende Heckflügel des Vordermannes beim Einschlag nicht den eigenen Wagen killt. Der Rennsport ist nicht nur eine der teuersten Sportarten, direkt nach dem Fußball natürlich, so bekloppt wir internationale Fußballvereine ist ja auch sonst keiner, sondern eine der intensivsten. Hier kann kein Star auf der Bank sitzen und Millionen dafür verdienen Pause zu machen… es sei denn man hat jedes Rennen gewonnen, dann ist am Ende der Saison auch der Totalausfall mal kein Problem mehr… aber das wäre ja langweilig oder!? Ein bisschen Spannung wollen wir ja alle…

In den letzten Jahren haben sich aber nicht nur der Rennsport sondern auch andere Techniken immer weiter entwickelt. Besonders interessant ist die Virtuelle Realität. Gerade für den Rennsport. So können die Fahrer ihre Streckenkenntnis verbessern und Privatleute mal erleben wie es ist 75 Runden lang die volle Konzentration am Steuer eines 320 Kmh Boliden bringen zu müssen. Aber auch der normale Gelegenheitsspieler gewinnt mit der neuen VR Technik, die sich nun langsam immer mehr durchsetzt an Spielwert. Allen voran konnte sich in diesem Bereich Sony durchsetzen, die mit ihrem Spiel Driveclub den VR Markt erobert haben. In Kürze erscheint ein allzu bekannter Titel auf der Playstation 4, den selbst die meisten Rennsportbegeisterten nicht ignorieren können, selbst wenn sie keine Konsole besitzen, Gran Turismo Sport! gt sport

Der „Real Driving Simulator“ ist nicht einfach ein Spiel wie wenn man um Echtes Geld Casino Spiele spielt. Aufregend, realistisch und vor allem kann man gehörig die große Klappe an einem solchen Spiel verlieren. Alternativ können Gran Turismo Spieler aber auch beweisen das sie das Zeug haben echte Rennfahrer zu werden. Es wäre nicht das erste Mal das ein Rennfahrer aus Gran Turismo geboren wird. Immerhin vereint die Serie Superlativen die bisher kein anderer jemals erreichen konnte. Der bisher letzte Titel, Gran Turismo 6 enthielt immerhin mehr als 1200 lizensierte und detailgetreu aufgebaute Fahrzeuge von 53 Herstellern. Sind wir mal ehrlich… zählen Sie doch mal 53 Automarken auf…

Gran Turismo Sport wird mit VR Technik ausgestattet sein. Die Grafik des Playstation VR Systems ist zwar bei weitem nicht so gut, wie die der konkurrierenden PC Varianten, dafür ist die Einstiegsschwelle, alleine aufgrund des Preises, doch deutlich geringer. Bisher konnten Playstation VR Titel in der Fachpresse Bestwertungen kassieren, selbst das spielerisch eher magere Driveclub ist einer der beliebtesten PSVR Titel überhaupt. playstation zubehoer

Leider verträgt nicht jeder die neue Technik, was den Käuferkreis leider einschränkt und vor allem die Kaufmoral der Kunden stark reduziert. Die Frage ob man sich eine Playstation 4 Pro inkl. Playstation VR, einem guten und kompatiblen Lenkrad sowie der zugehörigen Move Controller und der notwendigen Kamera kaufen soll, es gibt Komplettsets, ist natürlich fraglich wenn man Gefahr läuft das Ganze nicht zu vertragen. Im Handel gibt es Teststationen, allerdings ist es für das menschliche Gehirn ein riesiger Unterschied ob man sich eine bewegte Demo im VR Bereich anschaut, oder via VR Headset durch enge Gänge schlendert oder sich mit 200 Km/h über die Rennstrecke bewegt. Das Risiko von VR bedingtem Unwohlsein besteht bei jeder dieser Anwendungen aus unterschiedlichen Gründen. Manche vertragen enge Räume nicht, andere schnelle Bewegung, wieder andere kommen gar nicht mit der Technik klar. Das Problem ist, das das menschliche Gehirn darauf trainiert werden muss Informationen als gegeben hinzunehmen die definitiv falsch sind. Wenn man bequem im Sofasessel sitzt und das Gehirn die Info bekommt…. Ich bin gerade mit 200 km/h in eine Wand gekracht, dann ist es verständlich wenn der Körper darauf nicht ganz normal reagiert.

Deshalb der tipp vom Experten: Motion Sickness (Übelkeit/Unwohlsein) fängt in der Regel mit einem leichten ziehen im Zwerchfell an, das Gefühl ist ähnlich wie Hunger oder beginnendes Sodbrennen. Wenn man an dieser Stelle nicht abbricht riskiert man einen wirklich schlechten Tag zu haben! Trotzdem kann man mit VR Spielen, insbesondere Rennspielen, wenn man sie verträgt, in eine ganz neue Dimension des Motorsports, auch zuhause eintauchen, die durchaus süchtig machen kann! VR Spiele sind etwas Besonderes und sicherlich ein guter Teil der Zukunft des Rennsports.

Nächste Termine

22. Sep - 24. Sep
Hockenheim
Hockenheimring
Hockenheimring
22. Sep - 24. Sep
Red Bull Ring
Red Bull Ring
Red Bull Ring
05. Okt - 06. Okt
Brno
Brno Circuit
Brno Circuit
06. Okt - 07. Okt
Hockenheim
Hockenheimring
Hockenheimring
13. Okt - 15. Okt
Hockenheim 2
Hockenheimring
Hockenheimring

Copyright © 1998 - 2017 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang