Facebook

220611 HistMast 10 GU 8217Mit hochkarätigen Gästen wurde in Graz der Countdown für die Premiere der Red Bull Ring Classics gestartet - jetzt Tickets für dieses Highlight sichern

Bevor in wenigen Wochen erstmals das Red Bull Ring Classics die Fans auf eine Zeitreise durch mehrere Jahrzehnte Motorsport-Geschichte entführt, kamen am Dienstag hochkarätige Gäste bei der Auftakt-Pressekonferenz in Graz zusammen. Red Bull Ring General Manager Erich Wolf, Red Bull Motorsport-Berater Dr. Helmut Marko, Rennsport-Haudegen Leopold Prinz von Bayern und Rene Binna von BG Sportpromotion gaben im Lendhotel einen Vorgeschmack darauf, was die Besucher von 09. bis 11. Juni am Spielberg erwartet. Alle Infos und Tickets im Vorverkauf gibt es unter www.redbullring.com.

Ikonische Rennwagen, die im vergangenen Jahrhundert Geschichte geschrieben haben, werden in zehn Rennserien auf dem Red Bull Ring historischen Motorsport aufleben lassen! Zudem zeigen sich einzigartige Fahrzeuge, wie der Ferrari Sharknose, bei Demofahrten von ihrer besten Seite und auch Rennsport-Idole wie Hans-Joachim Stuck werden am Spielberg Gas geben. Den Countdown für das Red Bull Ring Classics 2023 starteten Erich Wolf, Österreichs lebende Motorsport-Legende Dr. Helmut Marko, Leopold Prinz von Bayern und Rene Binna am Dienstag in Graz. Der Prinz von Bayern reiste eigens mit einem BMW 3.0 CSL zur Auftakt-Pressekonferenz in die steirische Landeshauptstadt. Das 52 Jahre alte „Batmobil“, das Gründungsmodell der BMW M GmbH wird mit einer Mischung aus Super ECO und e-Fuel klimaschonend angetrieben und war vor dem Lendhotel ausgestellt. 220611 HistMast 10 DH 6782Premiere der Red Bull Ring Classics -Wochenend-Tickets ab € 42

Red Bull Ring Classics 2023 l Stimmen von der Pressekonferenz in Graz l Lendhotel l 23. Mai
Erich WOLF: „Die imposanten Rennwagen aus mehreren Jahrzehnten geben den Startschuss für den Motorsport-Sommer. Ein Event dieses Formats hat auf dem Red Bull Ring, der 361 Tage im Jahr für Besucher geöffnet ist, noch gefehlt. Vom Museum an den Red Bull Ring! Hier sehen die Besucher Autos, die üblicherweise im Technischen Museum ausgestellt sind, im echten Rennmodus. Sie können in vergangene aber längst nicht vergessene Zeiten sind eintauchen, zurück bis zu den Anfängen des Motorsports. Das Red Bull Ring Classics bildet den perfekten Rahmen zu unseren Großevents am Spielberg.

Dr. Helmut MARKO: „Diese alten Autos zählen teilweise schon zum Kulturgut. Das sind noch Fahrzeuge, die den Piloten körperlich mehr beanspruchen und schwieriger zu fahren sind im Vergleich zu heutigen Autos mit Servolenkung etc. Anderseits sind sie natürlich auch weniger sicher. Aber die Freude an der Technik einer kultartigen Gemeinschaft, die diese Autos am Leben hält, überwiegt. Vergaser werden noch per Hand eingestellt. Dadurch dass man e-Fuels verwendet, sind auch die alten Autos mehr oder minder CO2-neutral und erfüllen damit die Anforderungen, die man heutzutage an den Rennsport stellt.

220611 HistMast 02 GU 7363Red Bull Ring Classics: Historischer Motorsport im Zeichen des BullenLeopold PRINZ VON BAYERN: „Ich fahre schon seit ein paar Jahren bei historischen Serien mit. Vergangenes Jahr habe ich zwei Rennen gewonnen, bin Dritter in meiner Klasse geworden, und konnte auch bei jungen Leuten diese Begeisterung für alte Autos sehen. Der Sound hat einfach etwas Besonderes. Was mich so an diese schöne Zeit erinnert, ist vor allem, dass die Fahrzeuge gemacht haben, was ich wollte. Den BMW 3.0, den ich mitgebracht habe, hat unser Royal Bobsleigh Automobil Club gekauft. Mit diesem Modell wollen wir den Leuten nachhaltige Lösungen näherbringen und ihnen zeigen, dass es auch andere Möglichkeiten gibt.“

Rene BINNA: „Wir freuen uns ganz besonders auf das Red Bull Ring Classics, nachdem wir letztes Jahr das Austrian Historic veranstaltet haben. Durch die Kooperation mit dem Red Bull Ring sind alle Zutaten beisammen, um daraus etwas ganz Großes zu machen – auch für die nächsten Jahre –, bei dem wir den Motorsport von damals so nah wie möglich zeigen können. Wir haben ein spannendes Programm für die Zuschauer mit offenem Fahrerlager und viel Entertainment.

Historisches Motorsport-Feuerwerk mit zehn Rennserien. Mit insgesamt zehn Rennserien an drei Tagen zündet das Red Bull Ring Classics ein Motorsport-Feuerwerk der Extraklasse. Fans bekommen auf Österreichs Grand-Prix-Strecke ein eindrucksvolles Spektrum an historischen Fahrzeugen sowie seltene Sportprototypen zu sehen. Am Spielberg mit dabei sind in diesem Jahr der Group C Supercup, die BOSS GP, der Alfa Revival Cup, der Youngtimer Cup, die CanAm & Sportscars, die Sports Car Challenge, 100 Miles of Red Bull Ring Classics, die Youngtimer Touring Car Challenge, die Super Sixties sowie die Tourenwagen Golden Ära.

Ein Ticket für alle Perspektiven. Tickets für das Red Bull Ring Classics 2023 zu Vorverkaufspreisen gibt es unter www.redbullring.com. Wer am gesamten Wochenende in die PS-Vergangenheit eintauchen will, ist ab 42 Euro dabei! Tagestickets gibt es bereits ab 28 Euro. Kinder bis 15 Jahre haben mit gebuchtem Kinderticket in Begleitung eines Erwachsenen freien Eintritt! Mit einem Eventticket erleben Fans diese Reise in die Motorsport-Geschichte aus verschiedenen Perspektiven, denn sie haben Zutritt zu allen geöffneten Tribünen sowie zum Fahrerlager und zum Pit Lane Walk.

Copyright © 1998 - 2023 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite mit allen Unterseiten unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang