Facebook
  • Kimeswenger/Billich – Spannende Rennen und Dritte der F1-Gesamtwertung

Das Österreichrennen der Int. Sidecar Trophy wurde vergangenes Wochenende im Zuge des Rupert Hollaus Gedächtnisrennens auf dem Red Bull Ring in Spielberg ausgetragen. 21 Rennteams lieferten auf der 4.300 m langen Strecke spannende Rennen. Wesentlich dazu trugen die Attnanger Kimeswenger/Billich mit ihrem RSR F1-Gespann mit KTM RC8R V2 Motor bei.

Vergangenes Wochenende fand auf dem Lausitzring (D) das 2. Saisonrennen der Int. Sidecar Trophy statt. Insgesamt traten 20 Gespanne gegeneinander an.

  • Marco Nekvasil mit Traumstart in der Klasse Superstock 1000

Es klingt wie ein Groschen-Roman, doch ist die Realität: Der 17-jährige Österreicher Marco Nekvasil vom Team Interwetten Racing by Fritze Tuning kam, sah und siegte. Auf einer über 200 PS starken BMW S 1000 RR deklassierte er am Wochenende zum Auftakt der SUPERBIKE*IDM auf dem Lausitzring die Konkurrenz in der Superstock 1000-Klasse.

  • Marco Nekvasil vor seinem Debüt in der Klasse Superstock 1000
  • Erst 17 Jahre, aber nicht zu bremsen

Er ist gerade erst 17 Jahre alt geworden, hat bereits erste WM-Erfahrungen gesammelt und greift jetzt in der SUPERBIKE*IDM in der Klasse Superstock 1000 an: Marco Nekvasil vom Team Interwetten Racing by Fritze Tuning ist Österreichs Shootingstar im Motorrad-Straßenrennsport. Der Saisonauftakt für den Matzener in Deutschlands Top-Serie ist am 3./4. Mai 2014 auf dem Lausitzring.

Copyright © 1998 - 2021 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang