Facebook

DSC 4119 Sandra ZahntBereits zum zweiten Mal war St. Peter in der Au für einen Tag der Nabel der österreichischen Motorsportwelt - Grund dafür das neue Jahrbuch des Vereins werace


St. Peter in der Au liegt im Bezirk Amstetten in Niederösterreich. Laut Wikipedia hatte die Marktgemeinde mit Stand 1.1.2019 genau 5194 Einwohner. Einer von ihnen ist Joe Egger-Richter, Gründungsmitglied von werace Motor & Sport Club e.V., einem Verein mit dem Ziel den Motorsport in Österreich zu fördern und besonders junge Motorsportler zu unterstützen. DSC 4394 Sandra Zahnt kPräsentation werace Motorsport Jahrbuch 2019
Foto: Sandra Zahnt


werace logoBereits zum zweiten Mal wurde im Schloss von St. Peter in der Au Anfang ein rot-weiß-rotes Motorsport Jahrbuch präsentiert. Rund 150 Gäste fanden sich am frühen Nachmittag des 8. Februar dort ein und wurden von den Mitgliedern von werace schon im Foyer des Schlosses sehr herzlich begrüßt - und vor einem überdimensionalen Cover des Jahrbuches und den Logos aller Unterstützern von Sandra Zahnt vortrefflich fotografiert.

Für uns bestand insofern kein Grund selber zur Kamera zu greifen. Absolut ungewohnt, aber eine willkommene Gelegenheit diese Präsentation einmal auf eine absolut andere Art genießen zu können.


Bereits bei der Präsentation des ersten Jahrbuches gab es erste Gespräche zwischen werace und der Agentur Autosport.at über eine möglich Kooperation, diese wurde dann Mitte 2019 beschlossen.

DSC 4172 Sandra Zahnt kFranz Irxenmayr & Dietmar Fuchs
Foto: Sandra Zahnt
Unser Part bestand dann darin alle Inhalte des Buches für den Druck vorzubereiten und sich um ein "frischeres" Layout zu kümmern. Außerdem steuerten wir einige Texte und Fotos bei, kümmerten uns aber auch um die komplette Bild-Auswahl und Bildbearbeitung. Für uns alle war schon sehr früh absehbar daß wir das 2. Jahrbuch etwas "wachsen" lassen sollten, die 2019er Ausgabe blickt nun auf insgesamt 288 Seiten mit ca. 760 Fotos auf die Motorsport-Saison zurück. 


288 Seiten mit beinahe jeder Art von Motorsport welche in Österreich oder von Österreichern betrieben wird, lediglich Speedway und Trialsport dürften fehlen - wobei die Komplexität der im Buch abgebildeten Motorsport-Szene extrem umfangreich ist. Diese Komplexität sorgte auch dieses Jahr für eine äußerst vielseitige Präsentation.

Getreu dem Motto von werace - "Deine Stimme im Motorsport" - wurden nicht nur die Macher des Buches, sondern auch unzählige Motorsportler auf die Bühne gerufen. Dort durften sie sich und ihren Sport dem Publikum vorstellen, fachkundig moderiert durch die werace'ler Jakob Heher und Joe Egger-Richter. Egal ob zigfacher Staatsmeister oder jugendlicher Rookie, werace vereinte die österreichische Motorsport-Szene und sorgte für einen sehr kurzweiligen Tag.

So berichtete Franz Irxenmayr über das Abentuer GP Ice Race. Er startete mit seinem Porsche dort bei der Premiere im Vorjahr, und dieses Jahr steigerte er seinen Einsatz noch einmal. Der Unternehmer aus St. Valentin zog dieses Jahr Freund und CarbonWorkx-Inhaber Dietmar Fuchs auf Skier um den Rundkurs. DSC 4432 Sandra Zahnt kJulian Trummer - Interview mit Jakob Heher (li.) und Joe Egger-Richter (re.) von werace
Foto: Sandra Zahnt

Motorsport Jahrbuch 2019 - Nicht sterben

Ebenfalls mit mächtig dicken Eiern ist Julian Trummer gesegnet. Sein Name findet sich in den rot-weiß-roten Medien beinahe nie. Er trat unter dem Motto "Nicht sterben" bei der Tourist Trophy auf der berühmt/berüchtigten Isle of Man an. Seine Video-Dokumentation hat in rund 8 Monaten schon weit über 2,1 Millionen Aufrufe auf Youtube - auch er durfte ausgiebig  zu Wort kommen. Selbst altgediente Motorsportler zollten ihm anschließend ausgiebigen Beifall und scheuten sich nicht ihn um ein Autogramm zu bitten. 


Nicht sterben sollte auch das Motorsport Jahrbuch nicht, der Bedarf nach einer "Stimme im Motorsport" ist mehr als gegeben. Gerade junge Motorsportler benötigen Unterstützung. Im Motorsport Jahrbuch 2019 wurde insgesamt 11 meist jungen Racern die Gelegenheit gegeben sich selber einmal vorzustellen.

DSC 4525 Sandra Zahnt kGerhard und Florian Dieminger
Foto: Sandra Zahnt
 

Diese Möglichkeit nutzte mit Florian Dieminger ein Vertreter der Moped-Fraktion. Im Gegensatz zu Julian Trummer ist der am 7.4.2004 geborenen Seitenstettener jedoch meist offroad unterwegs, er wurde 2017 Motocross Jugendstaatsmeister. Obwohl er tagsüber auf einer lokalen Motorradmesse eingebunden gewesen ist nutzte der die Bühne "Jahrbuch Präsentation" um sich und seine Sponsoren der Öffentlichkeit zu zeigen und gab einen Ausblick auf die neue Saison. Seine Vorgabe für 2020 lautet "das Bestmögliche bei jedem einzelnen Rennen aus sich herauszuholen". Vater Gerhard Dieminger wird ihm dabei mit Sicherheit tatkräftig weiterhin unterstützen, gehörte er in früheren Jahren ebenfalls zur österreichischen MX-Elite.


Unterstützung ist im Motorsport so wichtig, welcher aktive Racer kann davon kein Lied singen. Nur die Wenigsten wurden mit einem umfangreichen Bankkonto bei Geburt gesegnet - der Gang zu Sponsoren und denen welche es werden könnten muß sein. Insofern kann auch die komplette Crew welche für das rot-weiß-rote Motorsport Jahrbuch 2019 zuständig war eine Strophe der Musik beitragen. Insofern ist es ungemein motivierend schon in der Woche nach der Präsentation des Buches positive Rückmeldungen und sogar schon "frische" Sponsor-Gelder zu erhalten.


Auch wenn nicht alles so gelaufen ist wie es hätte sein können, ein weiteres Motorsport Jahrbuch 2020 scheint schon jetzt sicher - wobei es natürlich mehr als hilfreich wäre wenn die Motorsport-Szene mithelfen würde den Bekanntheitsgrad des Buches weiter zu steigern. Insofern die Bitte und der Aufruf im Freundeskreis, im Motorsport-Club, beim Gespräch mit anderen Benzinbrüdern zu erwähnen daß es einen gemeinnützigen Verein gibt der sich nun bereits das 2. Mal die Arbeit angetan hat ein ganzes Jahr lang Wochenende für Wochenende zu den unterschiedlichsten Veranstaltungen zu gehen um dort zu fotografieren, zu filmen oder darüber zu schreiben. DSC 4515 Sandra Zahnt kMitglieder des werace Motor & Sport Club e.V.
Foto: Sandra Zahnt

288 Seiten rot-weiß-roter Motorsport 2019 warten darauf ihren Platz in möglichst vielen Regalen zu finden, in den Werkstätten und Club-Lokalen für den Motorsport in Österreich zu werben, oder aber gar neue Fans für unseren Sport zu gewinnen. Ein Jahr Motorsport zum Preis von € 39,90 zzgl. Versandkosten die ihr Geld wert sind !

Bezugsquellen:
werace Motor & Sport Club e.V.
Motorbox Bestseller Wien
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Auf der Suche nach mehr bekannten Gesichtern ? Dann besuchen Sie doch auch unser Foto-Album mit den schönsten Impressionen von der Buchpräsentation in St. Peter in der Au am 8.2.2020.

Copyright © 1998 - 2020 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang