Facebook

190426 Vip 2255 kNach der erfolgreichen Saison 2019 bereiten sich Stefan und Alfred Kramer auf die kroatische Meisterschaft und den Alpe-Adria-Cup vor

 

Nach der ausgesprochen erfolgreichen ersten Rallyesaison für Stefan und Alfred Kramer im Jahr 2019 und einem auch vielversprechenden Test im Herbst bei der Rallye Scorze greifen die beiden Brüder in der Saison 2020 in der kroatischen Rallyestaatsmeisterschaft an. Um in dieser Meisterschaft punkteberechtigt sein zu können muß man eine kroatische Lizenz lösen. Unterstützt werden sie dabei vom kroatischen Autoklub Rijeka der ihnen mit Rat und Tat zur Seite steht.

Als Einsatzfahrzeuge dient für Stefan der schon etwas in die Jahre gekommene Mitsubishi EVO 6.5 seines Vaters der von der Firma Puck eine neue Lackierung spendiert bekommen hat und technisch von 1A-Mechaniker Knappinger gerade auf Letztstand gebracht wird sowie für Alfred jun. ein vom Team LEMA-Racing angemieteter Ford Fiesta R5.

Nachdem im Vorjahr die Zusammenarbeit mit den Copiloten hervorragend funktioniert hat sitzen auch heuer wieder Jeannette Kvick bei Alfred jun. und Johann Drapela bei Stefan auf den heißen Sitzen. 027 0003 kStefan Kramer - Mitsubishi EVO 6,5
Foto-sport.info


Vorort wird der Fiesta vom LEMA-Team und der EVO von Manfred Knappinger und Alfred Kramer servisiert. Mit den bereits traditionell in kärntenfarben lackierten Boliden stehen 4 Läufe in Kroatien und die Rallye in St.Veit am Programm. Los geht es bereits 6./7. März in Kumrovec in der Nähe von Zagreb.

Die Zielsetzung sind für die kroatische Staatsmeisterschaft für Stefan jeweils Klassensiege und für Alfred jun. Stockerlplätze in der kroatischen Gesamtwertung.

Das Saisonhighlight wird sicher die Rallye in St.Veit werden wo sich die Brüder vermutlich wieder mit der Familie Leitgeb um den Titel "bester Kärntner" matchen werden.

Die Finanzierung einer solchen Saison ist natürlich eine besondere Herausforderung. Heuer wird das erste Mal mit Unterstützung des Sport-Dachverbandes ASKÖ an den Start gegangen. Ein ganz großer Dank gilt den Sponsoren (PMS, Jobcom, Lico, KS Engineering, Fa. Payr, RenaultSport Ronacher, Stahlwerk, Karosserie Puck, Murauer Bier,  Stadt St. Veit, Kärnten Sport, Askö, Faxe Racing, IAK, 1. MRSC St. Veit und Freunden) die dem Team auch heuer wieder die Treue gehalten haben.

Copyright © 1998 - 2020 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang