Facebook

ed carpeter Racing 2020 teaxsWieder einmal blicken wir nach Amerika - die Top-Teams dr Indycar-Series stehen heute im Fokus

Motorsport gibt es in vielen Varianten. Neben Nascar ist Indycar ein Sport, der für viel Spannung und Unterhaltung sorgt. Das ist Grund genug, dass wir die besten Teams dieser faszinierenden Sportart einmal genauer vorstellen wollen. Schließlich sorgen diese Rennen für viel Aufregung und werden mit großer Aufmerksamkeit beobachtet. Das ist fast genauso spannend wie das Nutzen der 50 Freispiele bei Anmeldung ohne Einzahlung. Im Internet kann man einige Wettfahrten verfolgen und wird sicherlich begeistert sein. Das steht dem Streaming in der Gaming-Branche in nichts nach.

Jüngere Teams mit großen Erfolgen
Das Team DragonSpeed wurde 2007 gegründet und ist seitdem international unterwegs. Nach den Gewinnen im Motorsport wollen sie jetzt auch im Indycar Rennsport von sich reden machen. Bei Ed Carpenter Racing (Foto oben links - 2020 in Texas), das gegen Ende 2011 zum ersten Mal organisiert wurde, muss erwähnt werden, dass damals der Besitzer und Gründer Ed Carpenter mit seinem eigenen Auto gestartet ist. Noch bemerkenswerter ist es, dass er beim Saisonfinale 2012 auf dem Auto Club Speedway sogar den ersten Platz erreicht hat. Ein Jahr später konnte er beim Indianapolis 500 die meisten Runden von allen Teilnehmern in diesem Rennen fahren. Die Anerkennung war umso schöner, weil sie in seiner Heimatstadt Indianapolis erzielt wurde. Noch immer macht sein Team mit bemerkenswerten Leistungen auf sich aufmerksam.

Fans werden Arrow Schmidt Peterson Motorsports vor allem wegen der besonders mutigen Fahrer lieben. Der Erfolg spricht aber auch für sich: Arrow Schmidt Peterson Motorsports konnte bisher sieben Siege, zwei Pole-Positions beim Indianapolis 500 sowie 26 Podiumsplätze erzielen. Bei dem Gründer und Eigentümer dieses Teams, Sam Schmidt, handelt es sich um einen ehemaligen Automobilisten, der durch einen Unfall gelähmt wurde. Dennoch blieb er seiner Faszination treu und entwickelte das Arrow Schmidt Peterson Motorsports Team. Chip Ganassi Racing 2022Chip Ganassi Racing erreichte zuletzt in Mid-Ohio die Plätze 2,5,6 und 16
Foto: Chip Ganassi Racing


Etablierte Teams mit regelmäßigen Fortschritten
Wie so häufig wurde Chip Ganassi Racing ebenfalls von einem ehemaligen Rennfahrer etabliert. Seit 1990 gibt es Chip Ganassi Racing und hat sich fest in der Szene etabliert. Dabei machen sie immer wieder mit Erfolgen und Innovationen auf sich aufmerksam. Zu ihren Erfolgen zählen unter anderem 12 Meisterschaften sowie über 100 Siege. Dazu zählen auch fünf Triumphe beim oben erwähnten renommierten Indianapolis 500.

Carlin oder auch Carlin Motorsport wurde 1996 gegründet. Seitdem haben schon viele berühmte Rennfahrer für dieses Team gefahren und gesiegt. Nicht wenige konnten danach in der Formel 1 erfolgreich ihre Karriere fortsetzen.

Rennsport-Fans werden das Dale Coyne Racing Team aus Plainfield, Illinois schon lange kennen. Eingerichtet wurde es von einem begeisterten Fahrer, Dale Coyne, der selber sieben Saisons Cart fuhr. Dann widmete er sich dem Indycar-Sport, wobei sein Team direkt erfolgreich war. 2009 gab es den ersten Gewinn in der Indycar-Serie in Watkins Glen International.

Besonders erfolgreiche Teams
Das Unternehmen Andretti Autosport war vorher unter dem Namen Forsythe Green Racing bekannt. Damals gehörte es Barry Green und Gerald Forsythe. Inzwischen ist der Leiter jedoch Michael Andretti, was auch die Namensänderung erklärt. Die Liste ihrer Leistungen ist lang. Andretti Autosport hat 200 Rennsiege, vier Meisterschaften in der Indycar-Series, eine Indy Pro 2000- sowie eine USF2000-Meisterschaft und drei Indy Lights-Titel erreicht. Der Triumph beim renommierten Indianapolis 500 Rennen darf ebenfalls nicht unerwähnt bleiben. Damit hat das Team bereits eine beachtliche Zahl an Erfolgen erreicht und man darf gespannt sein, wie es weitergehen wird.

Das Team Penske wurde 1965 von Roger Penske gegründet. Es zählt sicherlich zu den ergebnisreichsten Teams im Profi-Rennsport und kann auf zahlreiche Triumphe zurückblicken. Besonders erwähnenswert ist, dass das Team Penske 200 Mal das Indianapolis 500 Rennen gewonnen hat. Das ist aber noch nicht alles, denn dabei konnten sie auch einen Geschwindigkeitsrekord aufstellen, der 12 Jahre nicht gebrochen werden konnte. Allein das macht dieses Team zu einem außergewöhnlichen Teilnehmer in der Indycar-Serie.

2018 war ein weiteres herausragendes Jahr für das Team Penske. Damals konnten sie mit sechs Mannschaften in der NTT IndyCar-Serie die ersten sechs Plätze in der Rangliste belegen. Das war wirklich ein nennenswerter Fortschritt, den ihnen so schnell kein anderes Team nachmachen wird.

Unvergessene Teams
1983 wurde Newman/Haas Racing in Lincolnshire, Illinois etabliert. Vor allem in den 80er, 90er und 2000er Jahren gehörte Newman/Haas Racing zu den erfolgreichsten Teams. Überraschenderweise blieb der Sieg beim Indianapolis 500 immer aus, aber die Liste der vielen Erfolge kann sich selbstverständlich dennoch sehen lassen. So gab es zum Beispiel 105 CART/Champ-Car-Rennsiege sowie acht Saisonmeisterschaften. Als 2011 der Ausstieg aus dem Indycar-Rennsport angekündigt wurde, war das für viele Fans sicherlich ein Schock. Allerdings sind Newman/Haas Racing aus diesem Rennsport dennoch nicht wegzudenken.

Seit 2012 gibt es Team Lotus nicht mehr in der Indycar-Serie. Dennoch wird es nicht so schnell vergessen werden, denn ihre Leistungen sind immer noch beeindruckend. In der Zeit von 1962 und 1978 konnte dieses Team sechs Fahrermeisterschaften sowie sieben Konstrukteurstitel in der Formel 1 gewinnen und auch das Indianapolis 500.

Copyright © 1998 - 2022 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang