Facebook

Technik im Wandel der ZeitIm fernen Saudi-Arabien findet der vorletzte Lauf der F1 statt -  der Titel ist noch offen - richtiger Zeitpunkt für die Frage wie Formel-1-Wetten funktionieren

Wie funktionieren Formel-1-Wetten?

Der Motorsport ist vielfältig, für jeden Geschmack gibt es eine Kategorie. Die Formel 1 jedoch ist einmalig in ihrem Ruhm und einer wieder steigenden Popularität. Sie ist die absolute Königsklaase des Motorsports auf vier Rädern, wobei die MotoGP ihr heute kaum mehr nachsteht. Seit 1950 wird eine Formel-1 Weltmeisterschaft ausgefahren, und die Regeln häufig geändert.

Deswegen auch ein erster Tipp: Bleiben Sie über  Reglementsänderungen auf dem Laufenden. Denn was heute noch erlaubt und zum Erfolg führt kann morgen schon verboten sein.

Um zu verstehen, wie Formel-1-Wetten funktionieren, müssen Sie verstehen, worum es an einem Grand Prix Wochenende  geht.  Vom ersten freien Training bis zum Sonntagsrennen, das war einmal. Inzwischen werden mehrmals im Jahr schon Samstags sogenannte Sprintrennen ausgetragen. Dort gibt es wenig Punkte zu gewinnen, aber auch ein ganzes Wochenende kann verloren werden. Es gibt zweifellos Ähnlichkeiten zwischen den Motorsportarten und die darauf möglichen Wetten . Wir werden uns hier jedoch ausschließlich auf die Formel 1 konzentrieren. Und wenn Sie ein wirklicher Insider werden möchten, dann müßen Sie über Motoren, Reifen, Bremsen und vieles mehr Bescheid wissen. Und am besten sollten Sie außerdem noch Wetterexperte sein. Information_kann_nicht_schadenTipp: Erst informieren bevor Sie eine Sportwette abgeben
Foto: Pixabay.com

Zu Beginn sagen wir Ihnen, dass die Saison normalerweise zwischen März und November stattfindet, und dass jeder GP am Freitag mit dem ersten freien Training beginnt und dem Rennen über 300km plus eine Rennrunde am Sonntag seinen Höhepunkt und gleichzeitig Abschluß findet. Wie schon angesprochen wurde in dieser Saison der Ablauf teilweise geändert.


Welche Wettarten können in der Formel 1 abgeschlossen werden?
Ab einigen Tagen vor den ersten Trainingssession können Sie Ihre Wetten platzieren. Und Sie haben die Qual der Wahl. Die Klassiker bei Sportwetten fragen nach dem Sieger und den Sportlern auf dem Podium. Gewettet werden kann auch auf das siegreiche Team. Mehr in das Detail gehen die Fragen nach den schnellsten Fahrern in den verschiedenen Trainings-Sessions, dem ersten Piloten der sein Fahrzeug frühzeitg abstellen muß. Etwaige Wetten auf den Verursacher des ersten Safety-Car Einsatzes sind da schon sehr F1-spezifisch. Es gilt bereits vor einem Renn-Wochenende gut informiert zu sein. Denn Entscheidungen der Teams über den Austausch von Fahrzeug-Komponenten führt seit einigen Jahren unter Umständen zu Strafen, üblich sind Rückversetzungen in der Startaufstellung. Eine sehr gute Option um über aktuelle Meldungen informiert zu sein bieten die Sportwetten-Apps auf Sportwetten-online.com .

Wie speziell der Sportwetten-Markt im Bereich Formel 1 ist lassen die von renommiertesten Buchmachern angebotenen Spezialwetten erkennen. So werden Wetten auf den ersten Boxenstopp des Rennens angeboten, wer am Ende einer gewissen Runde in Führung liegt, oder zum Beispiel Tipps auf einen Ausfall in der ersten Rennrunde.

Tipps für Wetten auf die Formel 1
Sportwetten setzen den persönlichen Einsatz von Geld voraus. Wetten Sie nur wenn Sie sich das finanziell auch leisten können, den todsichere Tipps gibt es nicht. Wetten Sie nur wenn Sie bei klarem Verstand sind, vermeiden Sie unbedingt Wetten aus einer Bierlaune heraus. Verteilen Sie ihren Einsatz besser auf mehrere Wetten als zb. ausschließlich auf eine Siegerwette. 

Hier sind einige Empfehlungen und Vorschläge, die sich direkt auf Formel-1-Wetten beziehen.
- Recherchieren Sie die Vorlieben der Piloten, welche Strecken passen am besten zu ihnen, auf welchen sind sie nicht so erfolgreich unterwegs, wer kommt mit eventuellen Regenrennen besser zurecht.
- Hat der Fahrer eventuell mit Strafen zu rechnen da Teile an seinem Fahrzeug getauscht werden müssen.
- Wenn Sie zu 100 % von Ihrer Wette überzeugt sind, versuchen Sie vor Freitag zu wetten. Ab der ersten Trainingsrunde wird bis dahin vermutliches dann schon offensichtlich. Das führt zu geänderten Quoten, und das meistens zu Ihren Ungunsten.
- Wenn Ihnen noch Erfahrung mit Formel-1-Wetten fehlt, schauen Sie sich erst einmal einige Rennen an, bevor Sie wetten. Sein Geld in eine nicht wirklich bekannte Sportart zu investieren wäre keine kluge Entscheidung.

Um auf F1 zu wetten, ist Erfahrung mehr wert als in anderen Disziplinen. Sind Sie jetzt bereit zu wetten?

Copyright © 1998 - 2021 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang