Facebook

200725 P9 Challenge 02 DH 0435Auch dieses Jahr startet die P9 Challenge im Rahmen der Masaryk Racing Days in Brünn in 2 Sprint-Rennen sowie den 3. Lauf der P9 Endurance


Der legendäre Masaryk-Ring vor den Toren von Brno in Tschechien hätte in den 30er Jahren eine Konkurrenz-Rennstrecke zum Nürburgring werden können. Aber die 29 Kilometer lange Naturrennstrecke entsprach bald nicht mehr den Sicherheitsanforderungen jener Zeit. Sie wurde im Laufe der Jahre mehrmals verändert. Nach dem Krieg entstand dann westlich von Brno dann ein moderner 5403 Meter langer Kurs der sich schnell großer Beliebtheit bei den Fahrern sowohl auf 2 als auch 4 Rädern erfreute.

Auf diesem Autodrom von Brno läutet die P9-Serie mit dem 5. und 6. Challenge-Lauf und dem 3. Lauf zur Endurance am Wochenende im Rahmen der Masaryk Racing Days die 2. Saisonhälfte 2020 ein.Wichtige Information für alle Motorsportfans: Die Masaryk Racing Days werden for Publikum ausgefahren. Und wie immer in Tschechien ist der Zugang auf die Tribünen äußerst preiswert, sie kosten ganze € 4,00. Tickets für Samstag und Sonntag sind allerdings nur vor Ort erhältlich, es gibt keinen Online-Verkauf. Positiv daß es dann wieder freie Platzwahl gibt, also entweder in den Bereichen C & F zuschauen oder auf der Tribüne (T3, T5) mit Sitzkissen Platz nehmen. In diesem Bereich ist auch wieder eine sehr große Video-Wall installiert. 200724 P9 Challenge 01 DH 9452Masaryk Racing Days 2020 - Die P9 Challenge startet in die 2. Hälfte der Saison
Foto: Dirk Hartung/Agentur Autosport.at

Mit Jürgen Bender (Callaway-Corvette Z07) und Max Frederik Gruhn stehen seit Hockenheim die "Halbzeitmeister" in beiden Serien fest. Jürgen Bender konnte bisher alle 4 Meiserschaftsläufe der P9-Challenge gewinnen. In Brno gewann Heiko Neumann (Porsche 997 GT3R) und der amtierende Champion "Denis G.Watt" (A) die Challengerennen 2019. Jürgen Bender war dort im Vorjahr nicht am Start.

Viel vorgenommen haben sich in Tschechien der Sieger der bisherigen Challengerennen der Saison 2020, Jürgen Bender (Callaway-Corvette GT3) aber auch Hermann Speck (Porsche 991 GT3). Der amtierender P9-Endurance Champion Speck will sich in der Endurance 2020 um den Titel bemühen. "Der Sieg ist ja immer das Ziel einer Saison" so Specks Worte beim vergangenen P9-Rennwochenende auf dem Formel-1-Kurs von Hockenheim. Ob er auch Jürgen Bender als Favoriten der P9 Challenge angreifen kann, das bleibt abzuwarten. Einen neuen Gegner müssen beide in Brno zusätzlich im Auge behalten - "Coach McKansy" auf seinem von HP eingesetzten Lamborghini Huracan GT3. Der Deutsche Routinier ist nicht zu unterschätzen. National wie international ist der Deutsche Industrielle ein gefürchteter Gegner im GT-Sport.

Bestens im Griff wird auch "Boris Schimanski" den Kurs in Tschechin haben. Er, zweifacher P9-Champion, ist Favorit in der KL4. Ein Routinier auf der Strecke ist aber auch KL5 Starter Oliver Michael. Der Ingenieur aus Österreich tritt in der Klasse gegen "Denis G.Watt" (A) und Michael Hollmann an. 

Den genannten Aston Martin von Janos Sänta sollten die Gegner nicht unterschätzen. Da gleiche gilt für die beiden Cupra-TCR-Piloten. Team Wimmer Werk Motorsport schickt Andreas Höfler ins Rennen. Zu beachten auch der Vizemeister der P9-Enduranve 2019 Michael Hollmann auf einem KR-racing Porsche 991 GT3 Cup in der KL5. Das Autocentrum Bratislava hat einen Mercedes AMG GT3 nach genannt. Wer wird den Fahren. Noch ist es ein Geheimnis.  Porsche, Callaway Corvette, Mercedes, Lamborghini, Aston Martin, BMW, Seat - eine gute Mischung in der P9 für das kommende Wochenende.

Copyright © 1998 - 2020 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang