Facebook

lucas auer g copyDer Tiroler Lucas Auer startet zwischen den 2 DTM Rennen in der Lausitz und in Zolder mit AKKA ASP bei den 24h von Spa - Vorschau auf den Triple Header

Bei Lucas Auer, der in Monza mit einem dritten Platz gut in die DTM 2021 gestartet ist, gibt es eine weitere erfreuliche Nachricht zu vermelden: Der Tiroler wurde vom französischen Team AKKA ASP für die 24-Stunden von Spa verpflichtet. Heißt für Auer, dass er Ende Juli ein wahres Monster-Programm zu absolvieren hat.

Die Fakten dazu: Zweites DTM-Wochenende am Lausitzring vom 23. bis 25. Juli, drei Tage später beginnt das Abenteuer Spa, nur eine Woche später dann die dritte DTM-Station in Zolder (6. bis 8.August) – also ein klassischer Triple Header! lucas auer gLucas Auer: Triple Header mit 24h Spa und zweimal DTM

Spricht man Lucas Auer darauf an, merkt man sofort, dass die Freude ganz klar überwiegt: „Mir ist durchaus bewusst, dass das drei sehr harte Wochen werden. Aber bei so einem Klassiker am Start stehen zu können, ist einfach nur Klasse. Denn der Kurs in Spa hat es in sich, da kommt es auch sehr viel auf den Fahrer an. Für mich ist das ein absolutes Highlight, gleichzeitig im Hinblick auf die DTM aber auch eine ideale Möglichkeit, mich mit dem Mercedes-AMG GT3 noch vertrauter zu machen und Kilometer zu sammeln.“

Auers Teamkollegen in Spa? Zum einen der erfahrene Brasilianer Felipe Fraga, zum anderen der erst 21jährige Russe Timur Boguslavskiy, der sein Talent schon unter Beweis gestellt hat. „Für mich ist dieses Rennen eine echte Challenge“, sagt Auer, der zum zweiten Mal in Belgien antreten wird. 2019 beendete er die „24 Stunden“ auf dem neunten Gesamtrang.

Und welche Taktik gibt es für die kurzen Pausen zwischen den drei Events? „Einfach so schnell als möglich abschalten und gut regenerieren. Das sollte mir auch gut gelingen. Denn im Grunde bin ich ein Fahrer, der ohnehin jedes Wochenende im Auto sitzen möchte.“

Copyright © 1998 - 2021 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang