ADAC TCR Germany LogoDer Kalender der ADAC TCR Germany 2018 steht fest. So wie die GT Masters erlebt auch die TCR Germany ihre Premiere in Most. Insgesamt 14 Rennen werden an sieben Wochenenden absolviert.

Der Kalender für die dritte Saison der ADAC TCR Germany steht fest. Erneut stehen sieben Veranstaltungen mit insgesamt 14 Rennen im Kalender, alle Läufe werden im Rahmen des ADAC GT Masters ausgetragen. 2018 absolviert die ADAC TCR Germany 14 Rennen an 7 Wochenenden2018 absolviert die ADAC TCR Germany 14 Rennen an 7 Wochenenden
Foto: Michael Perey/Agentur Autosport.at
Dabei gibt es eine Premiere: Vom 27. bis 29. April tritt die Tourenwagenserie erstmals in Most in der Tschechischen Republik an. Die weiteren Rennen werden in Deutschland, den Niederlanden und Österreich ausgetragen. Saisonstart ist vom 13. bis 15. April in der Motorsport Arena Oschersleben, wo bereits vom 26. bis 28. März der offizielle Vorsaisontest stattfinden wird. Auch 2018 überträgt der frei empfangbare TV-Sender SPORT1 die Rennen der ADAC TCR Germany im Fernsehen.

Nach dem Saisonstart in Oschersleben ist die Serie dann im 4148 Meter langen Autodrom Most zu Gast, ehe der Red Bull Ring vom 8. bis 10. Juni Austragungsort des dritten Rennwochenendes ist. Am ersten August-Wochenende stehen vom 3. bis 5. August die Rennen auf dem Nürburgring auf dem Programm. Zwei Wochen später ist der Dünenkurs im niederländischen Zandvoort vom 17. bis 19. August Schauplatz der Rennen neun und zehn.

Auf dem Sachsenring folgen vom 7. bis 9. September die Saisonrennen elf und zwölf, bevor es zum krönenden Abschluss für Piloten und Teams wie schon im Vorjahr auf den Hockenheimring geht. Dort steigt vom 21. bis 23. September das große Saisonfinale, und spätestens dort wird auch der Nachfolger von Josh Files (26, Großbritannien, Target Competition) gekürt, der die ADAC TCR Germany 2016 und 2017 zu seinen Gunsten entscheiden konnte.

Copyright © 1998 - 2017 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang