Facebook

macau photo agency uoHaplcC5HQ unsplashIn einer Woche geht die MotoGP in Brünn in die nächste Runde, die große Frage ist ob Marc Marquez dort sein Blitz-Comeback geben wird, oder weiterhin pausiert

Ist ein neues Blitz-Comeback gerade auf dem Weg zum Motorsport? Wenn es nach Marc Marquez geht, dann ziemlich sicher! Der Serienweltmeister hat in Jerez das erste Rennen seiner Moto-GP Karriere verpasst und möchte sich an sein Comeback wagen. Der Ort dafür wird der GP in Tschechien.

Der 27-Jährige gibt an, dass er sofort wieder hart arbeiten wird, um in kürzester Zeit in Brünn wieder starten zu können. Er möchte sein Bestes geben und auf dem Motorrad seine Leidenschaft weiter genießen. Die Aufholjagd soll also wieder starten.

Neue Krisen Bedingungen beim GP in Brünn

Die Corona-Krise hat Einfluss auf viele Bereiche, der Motorsport ist davon nicht befreit. Die nächste Runde geht in Brünn weiter auf dem Masaryk-Ring. Dieser hat jedoch schon verkündet, dass das Event definitiv hinter verschlossenen Türen stattfinden wird. Die Fans müssen also leider zuhause bleiben. Zwar können sie Sportwetten auch online abschließen, jedoch das Event nicht live vor Ort mitverfolgen. Doch das wird die wahren Fans sicher nicht davon abhalten, auch bei diesem Sport Ereignis auf ihren Favorit zu setzen. macau photo agency Z vSk sks4E unsplashValentino Rossi - Beim MotoGP in Brünn startet er vor leeren Tribünen
Foto: Macau Photo Agency/Unsplash


Die gute Nachricht ist jedoch, dass die bereits verkauften Tickets erhalten bleiben und im nächsten Jahr eingelöst werden können. Die Entscheidung das Event ohne Zuschauer abzuhalten, wurde jedoch nicht leicht getroffen. Die Wochen davor gab es immer wieder Gespräche über das Thema. Tschechien steht von den Infektionszahlen nämlich relativ gut da. Während der ganzen Zeit sind von 12.000 positiv getesteten Menschen rund 350 verstorben.

Der GrandPrix ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für die Region und die Entscheidung die Fans auszuschließen ist nicht leicht gefallen. Als größte Veranstaltung im Motorsport in Tschechien ist es jedoch zumindest ein Vorteil, dass das Event trotzdem stattfinden kann. Ganz anders die zweitgrößte Veranstaltung, die Barum-Rallye in Zlin. Diese musste leider komplett abgesagt werden.

Das Comeback von Marquez

Der Wiedereinstieg in den Motorsport ist für den Spanier eine ziemliche Herausforderung. Mit null Punkten nach zwei Rennen kommt er mit schwerem mentalen Gepäck auf die Piste. Zumal ist die Saison aufgrund von Corona auch noch verkürzt. Bei seinem größten Konkurrenten, Fabio Quartararo sieht das Ganze schon anders aus.

Diesem gelang am Sonntag mit seinem zweiten Sieg ein optimaler Start. Das erhöht den Druck noch einmal enorm und es bleibt spannend, wie Marquez damit umgehen wird. Dies spiegelt sich auch in den Quoten der Sportwetten wieder.

Copyright © 1998 - 2020 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang