Facebook

Erneuter Doppelsieg für Kris Rosenberger - diesmal in FuglauNach seinem Doppelsieg beim ÖM-Auftakt in Greinbach konnte Kris Rosenberger auch in Fuglau einen Doppelsieg bei der TitansRX SuperCars feiern

image1Andreas Hipfl konnte am letzten Juli-Wochenende in der MJP Racing Arena einen weiteren Sieg in seiner Rallycross-Klasse einfahren.

PaddonGlobal Rallycross Europe bestätigt "Kiwi" Hayden Paddon, prominenter Neuzugang war WRC-Pilot und PWRC-Champion.

Global Rallycross Europe gibt Termine für 2019 bekanntNach dem Kick Off der Global Rallycross Europe am 18.10.2018 in Wien stehen nun auch die Termine für die Premierensaison 2019 fest - Fahrernamen noch nicht.

181018 KickOff GRC DH 1895Max J. Pucher lud in den Wiener Marxpalast zum Kick Off seiner Global Rallycross GRC Europe Serie und stellte dabei auch den MJP-Racing Pantera RX6 vor.

Scott Speed (34, USA) hat erneut die Meisterschaft im Red Bull Global Rallycross (GRC) gewonnenErst Hersteller-Champion, nun Titel-Hattrick: Scott Speed (34, USA) hat erneut die Meisterschaft im Red Bull Global Rallycross (GRC) gewonnen. Mit einem zweiten Platz beim finalen Lauf in Los Angeles (USA) sicherte sich der ehemalige Formel-1-Pilot am Steuer eines Volkswagen Beetle GRC den begehrten Fahrer-Titel.

Andreas Hipfl startete bei der RallyCross ÖM zu seinem dritten Saisonrennen im VW Polo GTIAuf Einladung des Veranstalters bot GDrift Performance qualmende Drift Action im Rahmenprogramm des RX-ÖM Laufs in Greinbach, bei dem mit Andreas Hipfl auch ein Aktiver des Vereins im Einsatz war.

Doppelpack aus DTM & WRX in HockenheimDer Doppelpack aus DTM und World RX in Hockenheim - ist die Reise eine die sich für den Fan lohnt ? Hansjörg Matzer - Autosport.at-Fotograf und aktiver Motorsportler, nahm die Reise auf sich und kommt begeistert wieder zurück.

Volkswagen Beetle GRC - Foto: Volkswagen Andretti RallycrossDie Rallycross-Championship-Saison 2017 startet am Wochenende in Memphis, das Team Volkswagen Andretti Rallycross peilt die Titelverteidigung an, Weltmeister Scott Speed und Vize Tanner Foust erneut im Volkswagen Beetle GRC.

Beim RX der ÖAMTC Fahrtechnik werden in Melk ca. 80 Fahrzeuge erwartetBeim zweiten Meisterschaftslauf werden ca. 80 Fahrzeuge am Start des RX Melk ( 23.April) sein. Bei den Supercars wird Staatsmeister Max Pucher der große Gejagte sein.

Timo Scheider unterzeichnet bei MJP Racing Team Austria für 2017 FIA World Rallycross - Foto: MJP Racing Team AustriaDas MJP Racing Team Austria hat heute angekündigt dass es einen mehrjährigen Vertrag mit dem zweifachen DTM Champion Timo Scheider abgeschlossen hat. Der Gewinner des 24 Stunden Rennens am Nürnburgring Timo Scheider wird für das Team in der 2017 FIA World Rallycross Championship fahren.

Audi Sport: Werks-Einstieg in die Rallycross-WM - Foto: AUDIDie AUDI AG wird ab der Saison 2017 das Rallycross-Projekt EKS von Mattias Ekström werkseitig unterstützen. Damit tritt Audi Sport neben den Engagements in Formel E und DTM zukünftig auch in der FIA-Rallycross-Weltmeisterschaft (World RX) an.

Hartes Finale in Argentinien für das World RX Team Austria - Foto: World RX Team AustriaHartes Saisonfinale für das World RX Team Austria in Argentinien -  Beim letzten Lauf zur FIA Rallycross Weltmeisterschaft in Argentinien konnten sich beide Fahrer des World RX Team Austria für das Semi Finale qualifizieren, schlussendlich erreichte Timur Timerzyanov (RUS) Platz 9, Janis Baumanis (LV) Platz 12.

Alois Höller - Nach Tagessieg in Fuglau bei Punktegleichheit nur Vize-MeisterBeim Rallycross-Finale in Fuglau konnte der Niederösterreicher Max Pucher seinen Titel erfolgreich verteidigen  - Platz vier genügte, um am Ende trotz Punktegleichheit vor Rekord-Staatsmeister Alois Höller zu triumphieren.

Finale in Pink - der Beetle GRCFährt auch der neue Champion im Red Bull Global Rallycross (GRC) einen Volkswagen? Vor dem Saisonfinale in Los Angeles am 08. und 09. Oktober, haben die beiden VW Piloten Tanner Foust (USA) und Scott Speed (USA) die beste Ausgangssituation.

Team EKX beim RX WM-Lauf in Lohéac/Frankreich 2016 - Foto: Tony Welam/EKS/McKleinBeim achten Lauf der FIA Rallycross-Weltmeisterschaft in Lohéac hat EKS ein Déjà-vu erlebt. Mattias Ekström war in Frankreich der dominierende Akteur und lag nach den vier Vorläufen klar in Führung.

Jürgen Weiss vor Alois Höller Butschell - - Foto: Martin ButschellIn Melk geht es am 23./24. April um wichtige Punkte in der österreichischen Rallycross- und in der FIA Zonenmeisterschaft. Am Sonntag soll ein sensationeller Show-Act für Aufsehen sorgen. Freude über ein Rekord-Nennergebnis. 

RX Melk verspricht action & Show: vl. Max Pucher, Jürgen Weiss, Joachim Puchner, Franz Wurz - Foto: Johanna WeißUm wichtige Punkte für die Rallycross-Staatsmeisterschaft wird am Samstag, dem 23., und Sonntag, dem 24. April, auf dem Wachauring in Melk gekämpft. Die Veranstaltung zählt auch zur Zentraleuropäischen Zonenmeisterschaft der FIA 2016.

World RX Team Austria 2016 ohne Österreicher in der World RX - Foto: Torsten Spiess/Agentur Autosport.atWorld RX Team Austria kündigt an, dass 2012/13 European Supercars RX Champion Timur Timerzyanov und 2015 Super1600 Champion Janis Baumanis für das Team an der 2016 World RX Championship teilnehmen werden.

Andreas Bakkerud wurde von Ken Block als Teamkollege bestätigt - Foto: Jan Tore BrustadLetzte Woche haben wir bereits die großen Neuigkeiten geliefert, dass unser Head Hoonigan in Charge, Ken Block, die ganze Saison der FIA World Rallycross Championships für die M-Kralle an den Start gehen wird. Ok, setz dich hin und halt dich fest, denn es gibt noch mehr.

Ken Block World RX 2016Mit Ken Block (Hoonigan Racing Division / Monster Energy) wird 2016 die Rallycross WM einen absoluten Hochkaräter in ihrem Starterfeld anführen können. Dabei setzt der Youtube-Star auch weiterhin auf die Zusammenarbeit mit Ford Performance.

Liam Doran - Foto: McKlein PhotographyAuf der offiziellen World RX YoutTube-Seite wurde jetzt ein von Monster Energy produziertes Video mit den Highlights der 2015er FIA Rallycross Weltmeisterschaft veröffentlicht.

Romina Fritz erfolgreich beim ROAC 2015Vor großer Zuschauerkulisse fanden auch heuer die spannenden Duelle in insgesamt 9 Divisionen beim 5. Race of Austrian Champions im PS Racing Center Greinbach statt. Von Autocross Buggys über Rallyeboliden bis zu den Big Bangers in der ...

Manfred Stohl mit seinem ersten Final-Einzug in Frankreich ? - Foto: Torsten Spiess/Agentur Autosport.at

Nur ein kurzes Wundenlecken gibt es für das World-RX-Team Austria. Schon 14 Tage nach der Nullnummer im norwegischen Hell heißt die nächste Rallycross-WM-Station am 5./6. September Lohéac in Frankreich. „Norwegen war für uns leider kein Fortschritt“...

Copyright © 1998 - 2022 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang